Ryba, Alica
Der Quantencode im Coaching
Erscheinungsdatum: 26.10.2017
Seitenzahl: 4
Dateigröße: 279 KB
Anzahl Downloads: 0
Anzahl Views: 42
Preis: Kostenlos
Bitte melden Sie sich an, wenn Sie ein Premium-eBook herunterladen möchten.
Zur Anmeldung

Weitere Informationen

Kategorie:

Stichworte:
Coaching-Tools, Coaching-Methoden, Quantenphysik, Coachingprozess, Gilligan

Kurzbeschreibung:

Methoden und Tools sind im Coaching offenkundig unabdingbar und erfreuen sich daher großer  Beliebtheit. In meinen Interviews mit Senior Coaches habe ich jedoch immer wieder gehört, dass ein Coach sich selbst als das beste Instrument begreifen sollte. Ein Widerspruch?

Unser westliches Weltbild ist mechanistisch geprägt: Wir denken zuerst an einzelne, getrennte Teile, bevor wir Beziehungsstrukturen verstehen (Wilber, 2008). Die klassische Physik zerlegte die Welt ganz selbstverständlich in abgegrenzte Teile, um sie analysieren zu können. So wurde auch das Atom zunächst wie ein Sonnensystem beschrieben, in dem einzelne Elektronen um einen Kern aus Neutronen und Protonen kreisen. Die Quantenphysik entdeckte jedoch, dass Elektronen eher einer nebelhaften Wolke gleichen, die keine Grenzen hat. Ein tiefgreifendes Umdenken wurde dadurch angestoßen: Statt um getrennte Objekte ging es nun um Beziehungsgefüge! Die Welt sah nicht länger aus wie eine Ansammlung von Einzelteilen, sondern zeigte sich immer mehr als ein riesiges universales Feld ohne
Grenzen.

Wir tun uns auch heute noch schwer die Welt der Quanten zu verstehen oder zu beschreiben. Der Physiker Hans-Peter Dürr erklärt in einem Interview: „Wenn wir über die Quantenphysik sprechen, sollten wir eine Verb-Sprache verwenden. In der subatomaren Quantenwelt gibt es keine Gegenstände, keine Materie, keine Substantive, also Dinge, die wir anfassen und begreifen können. Es gibt nur Bewegungen, Prozesse, Verbindungen, Informationen.“

Dieses eBook ist als Artikel in der Fachzeitschrift "Praxis Kommunikation" Heft 1/2015 erschienen.


Autor/in:

Alica Ryba, Dipl.-Kauffrau, Syst. Coach, promoviert bei Gerhard Roth an der Universität Bremen zu psychologisch-neurowissenschaftlichen Aspekten des Coachings.
www.aryba.de


Das könnte Sie dazu interessieren...

Praxis-Leitfaden zur erfolgreichen Existenzgründung für...

Potenziale erkennen und Ziele erreichen

Nachhaltige Strategien für die Arbeitswelt

Newsletter

Immer aktuell informiert

Jetzt anmelden für unseren Premium-eBook-Newsletter.

Nützliche Links