Fittkau, Bernd
Dilemmata-Management als Management von Werten
Erscheinungsdatum: 20.04.2009
Seitenzahl: 24
Dateigröße: 521 KB
Anzahl Downloads: 331
Anzahl Views: 8856
Preis: Kostenlos
Bitte melden Sie sich an, wenn Sie ein Premium-eBook herunterladen möchten.
Zur Anmeldung

Weitere Informationen


Stichworte:
Führungskräfte, Management, Werte, Entscheidungsprozesse, Teamentwicklung, Organisationen

Kurzbeschreibung:

Ausgehend von der aktuellen Wirtschaftskrise werden Dilemmata als natürliche Entscheidungs-Zwangslagen angesichts zweier "wertvoller" Entscheidungs-Alternativen verstanden. Führungskräfte aus Politik und Wirtschaft als professionelle Entscheider sehen sich immer wieder typischen Entscheidungs-Dilemmata gegenüber, wie "Vertrauen vs. Kontrolle" oder "Sicheres Bewährtes vs. Risikovolles Neues". Zur Einordnung der diversen Praxis-Dilemmata wird ein zweidimensional-vierpoliges Werte-Modell vorgestellt, das einen interkulturell verständlichen Werte-Raum beschreibt: "Nähe-Distanz" und "Dauer-Wechsel" (als "soziales Raum-Zeit-Kontinuum"), das aus den Grundüberlegungen des Neopsychoanalytikers Fritz Riemann abgeleitet und weiter entwickelt wurde.

Die These ist, dass soziale Systeme dann nachhaltig überlebensfähig sind, wenn diese existenziellen Grunddimensionen bei den im Entwicklungsprozess zu treffenden Entscheidungen im Gesamtergebnis ausbalanciert erscheinen müssen. Wird dagegen ein Pol einseitig zum dominierenden Entscheidungskriterium priorisiert, wie zuletzt beispielsweise der "Shareholder Value", dann gerät das betroffene System in eine krisenhafte Schieflage und kann nur durch konsequente komplementäre Gegensteuerung in eine überlebensfähige Balance zurückgeführt werden. "Führungskunst" besteht darin, die Entscheidungsfolgen so zu gestalten, dass die betreffenden Systeme in der Balance bleiben. Auf verschiedenen sozialen Systementwicklungs-Ebenen (Persönlichkeits-, Führungsstil-, Team-, Organisations-, Unternehmens-Entwicklung) werden mit Hilfe dieses Grundmodells anhand bekannter Systemmodelle typische Dilemmata beschrieben und exemplarisch balancierte Lösungsansätze vorgeschlagen.


Autor/in:

Dr. Bernd Fittkau, Dipl.-Psych.
- Jahrgang 1942, verheiratet, Studium der Mathematik und Psychologie an der Universität Hamburg
- Assistent für Klinische und Pädagogische Psychologie und forschungsmethodischer Berater bei Prof. Reinhard Tausch (1968)
- Pionier des Kommunikationstrainings für Führungskräfte (gemeinsam mit Friedemann Schulz von Thun (ab 1972)
- Univ.-Professor für Pädagogische Psychologie und Beratung an der Universität Göttingen (ab 1975), Entwicklung und Durchführung eines Curriculums für Pädagogische Beratung
- Vertreter der Humanistischen (1980) und Transpersonalen Psychologie (1985)
- Zusatzausbildungen in Klientenzentrierter Gesprächstherapie, Gestalttherapie und Hypnotherapie
- Arbeit als Führungskräfte-Trainer, -Coach, Teamentwickler, Organisationsberater in verschiedenen Berater-Netzwerken, Moderator von Führungskreis-Klausuren
- Nach Beendigung der Hochschullehrer-Laufbahn (2005): Mitgeschäftsführer der mtt consulting network GmbH; Veranstalter und Wissenschaflticher Beirat der Göttinger Kongresse für Erziehung und Bildung; Mitarbeit im forum humanum

(Mit-)Autor und -Herausgeber von Buchveröffentlichungen:
"Kommunikations- und Verhaltenstraining", "Kommunizieren lernen (und umlernen)" (1974), "Pädagogisch-psychologische Hilfen für Erziehung, Unterricht und Beratung" (2 Bd., 1971), "Spirituelle Wege und Transpersonale Psychotherapie" (1989), "Kundenorientierte Teamentwicklung" (2001), "Pädagogische Beratung" (2003), "Lernen braucht Vertrauen - Perspektiven für eine innovative Schule" (2006), "Die weichen Faktoren der Führung - Teil I: Vertrauen und Kommunikation" (2007)


Das könnte Sie dazu interessieren...

Präzision und Provokation im Coaching

Potenziale erkennen und Ziele erreichen

Mehr Effektivität mit Gravesmodell und Metaprogrammen. Ein…

Nützliche Links