Friedrich, Jochen
Selbst, aber nicht einsam entscheiden
Erscheinungsdatum: 31.10.2008
Seitenzahl: 5
Dateigröße: 216 KB
Anzahl Downloads: 195
Anzahl Views: 8107
Preis: Kostenlos
Bitte melden Sie sich an, wenn Sie ein Premium-eBook herunterladen möchten.
Zur Anmeldung

Weitere Informationen


Stichworte:
Menschen, geistige Behinderung, Entscheidung, Entscheidungsprozesse, Zukunft, Leben, soziale Integration

Kurzbeschreibung:

Unser berufliches und privates Leben ist durch ständige, meist überfordernde Entscheidungsherausforderungen gekennzeichnet. Weitblick, Flexibilität und Schnelligkeit im Entscheidungsprozess gehören heute zu den sozialen Wettbewerbsvorteilen. Fast schon selbstverständlich wird Entscheidungskompetenz als ein Kernstück sozialer Kompetenzen genannt. Doch gibt es bislang wenig Hinweise, wie die Fähigkeit, erfolgreich und kongruent zu entscheiden, bewusst erworben werden kann. Es muss eher davon ausgegangen werden, dass die Bewältigung überfordernder Komplexität von Entscheidungsanforderungen und -situationen nichtbewusste "natürliche" Entscheidungsressourcen (Klein 2003) mobilisiert. Die Erkenntnis, dass wir erfolgreich intuitiv entscheiden müssen und auch können, führt zur Frage, ob wie wir die Aktivierung dieser nichtbewussten Potenziale steuern können. Dabei ist auch das Ausbalancieren der individuellen und sozialen Einflussfaktoren von Bedeutung.

Menschen mit geistiger Behinderung stehen hierbei vor besonderen Herausforderungen. Dies betrifft u.a.
- die individuelle Übersicht über bestehende Handlungsalternativen und -kompetenzen,
- die Beherrschung von Entscheidungstechniken wie z.B. die Feststellung, Gewichtung und handlungsorientierte Auswahl von Entscheidungsoptionen,
- Referenzerfahrungen mit Entscheidungschancen und -risiken,
- praktizierte Selbstbestimmung in Wahlprozessen,
- die Gestaltung der sozialen Beziehungen im Zuge von Entscheidungsprozessen.

Dieses eBook ist als Artikel in der Zeitschrift "Kommunikation & Seminar" 2/2007 erschienen.


Autor/in:

Dr. Jochen Friedrich arbeitet bei den Delme-Werkstätten gGmbH als Pädagogischer Berater der Geschäftsführung. Er ist Pädagoge und Betriebswirt und hat am Institut für Sonderpädagogik, Prävention und Rehabilitation der Uni Oldenburg zum Entscheidungsverhalten von Menschen mit geistiger Behinderung promoviert. Mit seiner Frau Ingrid Wagner-Friedrich führt er Trainings zu Entscheidungskompetenz durch. Beide sind NLP-Trainer (DVNLP).

j.friedrich@delme-wfb.de
www.delme-wfb.de


Das könnte Sie dazu interessieren...

Praxishandbuch für alle sozialen Berufe. 88 Übungen für…

Sicherheit und Beruhigung bei chronischem Stress. Ein…

Nützliche Links