Krätzig, Reinhardt
Leibliche Gegenübertragung
Erscheinungsdatum: 03.09.2001
Seitenzahl: 18
Dateigröße: 174 KB
Anzahl Downloads: 478
Anzahl Views: 8849
Preis: Kostenlos
Bitte melden Sie sich an, wenn Sie ein Premium-eBook herunterladen möchten.
Zur Anmeldung

Weitere Informationen


Stichworte:
Gegenübertragung, Kommunikation, Leib, Resonanz, Wahrnehmung, Psychotherapie

Kurzbeschreibung:

Unter leiblicher Gegenübertragung versteht der Autor die leibliche Resonanz des Beobachters auf das, was ihm sein Gegenüber entgegenbringt. Gemeint sind Veränderungen des leiblichen Befindens während der Therapie, wie Schmerz, Druck, Spannung, Stimmungen, Gefühle, Bewegungen, Gedanken, Phantasien u.a.

Die Beobachtung leiblicher Resonanz gibt dem Therapeuten eine Möglichkeit Zugang zu seelischem Geschehen zu bekommen, welches z.T. dem Patienten selbst noch verschlossen ist. Durch direktes Nachfragen kommt Material zutage, das ansonsten hinter der Abwehr verborgen bleibt. Gleichzeitig findet der Therapeut leichter Zugang zum Patienten. Gefühle von Angenommensein und Sicherheit können schneller entstehen.


Autor/in:

Reinhardt Krätzig, geb. 1951, Grundausbildung als Studienrat, Hochschulabschluss Leibeserziehung, Geographie 1978, Freie Universität Berlin; Weiterbildung zum Tanzpädagogen, Mitbegründer und -leiter der Tanzfabrik Berlin, Weiterbildung in Integrativer Bewegungstherapie am Fritz-Perls-Institut (FPI), Düsseldorf ab 1983; Heilpraktikererlaubnis; Ergänzende Weiterbildung in Lomi-Körpertherapie und Akupunktur. Berufliche Ausübung der Psychotherapie in der psychosomatischen Abteilung der Brandenburg-Klinik, Bernau. Daneben tätig in freier Praxis als Einzel-, Gruppen- und Paarpsychotherapeut, sowie als Coach und Supervisor für Gruppen und Einzelklienten.


Das könnte Sie dazu interessieren...

Nonverbaler Ausdruck und soziale Interaktion. Überarbeitete…

Symptome verstehen, Heilung fördern

Newsletter

Immer aktuell informiert

Jetzt anmelden für unseren Premium-eBook-Newsletter.

Nützliche Links