Hölscher, Stefan
Erkenntnistheorie und Konfliktlösungsstrategie
Erscheinungsdatum: 03.05.2004
Seitenzahl: 11
Dateigröße: 57 KB
Anzahl Downloads: 727
Anzahl Views: 8864
Preis: Kostenlos
Bitte melden Sie sich an, wenn Sie ein Premium-eBook herunterladen möchten.
Zur Anmeldung

Weitere Informationen


Stichworte:
Konfliktmanagement, Konfliktwahrnehmung, Erkenntnistheorie, Philosophie, Wissenschaftstheorie, Konstruktivismus

Kurzbeschreibung:

Was hat die Frage, was Erkenntnis ist, mit unserem Verhalten in konkreten Konfliktsituationen zu tun? Auf den ersten Blick wenig, bei näherem Hinsehen aber einiges. Denn in Konfliktsituationen neigen wir dazu - und zwar je höher der Affekt geht, umso mehr -, unsere Meinung für ausgesprochen richtig und die des anderen für ausgesprochen abwegig zu halten. Schon damit aber beziehen wir eine bestimmte erkenntnistheoretische Position. Und wenn wir - vielleicht mit ein klein wenig Abstand zum Geschehen - in der Lage sind festzustellen, dass es möglicherweise ja mehrere berechtigte und nachvollziehbare Perspektiven auf den gleichen Sachverhalt gibt oder, dass jeder sowieso immer nur seine ganz eigene unvergleichbare Sichtweise hat, entpuppen wir uns schon wieder als Vertreter erkenntnistheoretischer Grundhaltungen.

Und diese Haltungen machen offenbar einen Unterschied: sowohl für unsere Einschätzung der Dinge als auch für unser Handeln. Dabei ist es für gewöhnlich die Wahrnehmung der jeweiligen "Gefechtslage" und unsere entsprechenden Gefühle dazu, die unsere erkenntnistheoretische Position mal hierhin und mal dorthin treiben lassen. Interessanter und nützlicher kann es allerdings sein, gerade umgekehrt eine Betrachtung und Einschätzung erkenntnistheoretischer Positionen dafür zu nutzen, weniger in den Strudel konflikthafter Affekte und mehr in ein produktives und zielführendes Konfliktmanagement zu kommen.


Autor/in:

Stefan Hölscher
Managementberater, Trainer, Coach, tätig für zahlreiche internationale Großunternehmen sowie mittelständische und Non-Profit-Organisationen.

Studien in Philosophie, Psychologie, Germanistik, Geschichte, Rechtswissenschaft und Musik (Dr. phil., Diplom-Psychologe, M.A.).

Aus- und Weiterbildungen in Klientenzentrierter Gesprächsführung, Verhaltenstherapie, Hypno-Systemischer Therapie, Systemischer Beratung, Provokativem Stil, Improvisationstheater und verschiedenen Managementkonzepten (z.B. EFQM)

Arbeitsschwerpunkte:

  • Coaching
  • Persönlichkeitsentwicklung und Selbstmanagement
  • Führung
  • Gesundheitsmanagement
  • Kommunikation und Konfliktmanagement
  • Teamentwicklung

Mitgründer und Geschäftsführender Partner der Metrion Management Consulting, Frankfurt am Main

www.metrionconsulting.de


Das könnte Sie dazu interessieren...

Praxis- und Methodenhandbuch. Konfliktklärung in Gruppen,...

Mit Rogers, Rosenberg & Co. konfliktfähig für den Alltag...

Die besten Methoden & Visualisierungsvorschläge aus...

Newsletter

Immer aktuell informiert

Jetzt anmelden für unseren Premium-eBook-Newsletter.

Nützliche Links