Hölscher, Stefan
Die Magie der Extreme oder von der unscheinbaren Kunst der Balance
Erscheinungsdatum: 03.05.2004
Seitenzahl: 4
Dateigröße: 25 KB
Anzahl Downloads: 293
Anzahl Views: 7917
Preis: Kostenlos
Bitte melden Sie sich an, wenn Sie ein Premium-eBook herunterladen möchten.
Zur Anmeldung

Weitere Informationen


Stichworte:
Balance, Finden von Balancen, Wechsel der Gegensätze, Extreme, Management, Führung, Dialektik

Kurzbeschreibung:

Die Welt der Wirtschaft und des Managements wird immer wieder geprägt von einem abrupten Wechsel der Gegensätze. So folgt in nicht wenigen Organisationen auf extreme Diversifizierung extreme Kernkompetenzfokussierung; massive Kooperationslethargie schwappt über in eine beinah schon panische Expansions- und Fusionsmanie und die Tyrannei aus dem Ruder gelaufener Organisationsbürokratie wird nahtlos abgelöst durch die Tyrannei der aus dem Ruder gelaufenen Shareholder Forderungen. Nicht anders auch auf der Ebene von Organisationsteilen und Individuen: Man denke etwa an den Vorgesetzten, der mit seiner Beförderung komplett vergessen hat, wie es ist, Mitarbeiter zu sein oder das abrupte Insgegenteil-Schlagen von Führungsstilen wie autokratisches Dirigieren und überschießendes Delegieren.

Mit nur ein wenig Abstand scheint klar zu sein, dass die meisten, wenn nicht alle dieser extremen Umschwünge bereits den Keim des kommenden Desasters in sich tragen. Wie aber kommt es überhaupt angesichts unzähliger Erfahrungen mit den malignen Folgen entfesselter Extreme und angesichts einer Gesellschaft, die wie keine zweite in der Geschichte Wissensmanagement und Lernen propagiert und praktiziert, wie kommt es zu diesem unablässigen "Von-einem-Extrem-ins-andere-Fallen", und welche Anforderungen ergeben sich aus dieser offenbaren "Magie der Extreme" für ein der Vernunft und dem langfristigen Erfolg tatsächlich verpflchtetes Management?


Autor/in:

Stefan Hölscher
Managementberater, Trainer, Coach, tätig für zahlreiche internationale Großunternehmen sowie mittelständische und Non-Profit-Organisationen.

Studien in Philosophie, Psychologie, Germanistik, Geschichte, Rechtswissenschaft und Musik (Dr. phil., Diplom-Psychologe, M.A.).

Aus- und Weiterbildungen in Klientenzentrierter Gesprächsführung, Verhaltenstherapie, Hypno-Systemischer Therapie, Systemischer Beratung, Provokativem Stil, Improvisationstheater und verschiedenen Managementkonzepten (z.B. EFQM)

Arbeitsschwerpunkte:

  • Coaching
  • Persönlichkeitsentwicklung und Selbstmanagement
  • Führung
  • Gesundheitsmanagement
  • Kommunikation und Konfliktmanagement
  • Teamentwicklung

Mitgründer und Geschäftsführender Partner der Metrion Management Consulting, Frankfurt am Main

www.metrionconsulting.de


Das könnte Sie dazu interessieren...

Selbstvertrauen und Überzeugungskraft für introvertierte...

Navigationshilfen durch die Arbeitswelt

Wie Introvertierte und Extrovertierte effektiv...

Newsletter

Immer aktuell informiert

Jetzt anmelden für unseren Premium-eBook-Newsletter.

Nützliche Links